Drucken

3 Reichsmark Kursmünze

3 Reichsmark Kursmünze

Die Ausgabe der 3 Reichsmark Silbermünze der Weimarer Republik fiel mitten in die Phase der Finanzkrise als unmittelbare Folge der Weltwirtschaftskrise 1929/1930.

Nachdem bereits 1930 in den USA und Frankreich Banken in Schwierigkeiten gerieten und ihr Kaptital aus Deutschland abgezogen hatten, brach im Mai 1931 die Österreichische Creditanstalt zusammen und zog ganz Mitteleuropa in eine schwere Finanzkrise. Bankanstürme waren die Folge. Die von Reichskanzler Brüning eingeleitete massive Sparpolitik führte zu sozialen Härten und dem Wegbrechen der sozialen Sicherungssysteme; Große Teile der deutschen Bevölkerung wurden radikalisiert.

In der Zeit großer Geldknappheit und hoher Arbeitslosigkeit war diese Kursmünze bei Sammlern fast gänzlich aus dem Blickwinkel verschwunden, so dass diese Umlaufmünze heute verhältnismäßig selten in Münzsammlungen zu finden ist.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
Differenzbesteuerte Sammlungsstücke Sonderregelung nach § 25a UStG, zzgl. Versand